Update – Janine Müller und der Ring des Dogen von Venedig

BALD!

Bald schon … werde ich den ersten Band veröffentlichen! :-)
Momentan fehlt mir noch der passende Schluß.
Auch muss ich mich jetzt auf die Suche nach einem Lektorat machen.

Achja … und dann sind da noch die unzähligen anderen Kleinigkeiten die erledigt & berücksichtigt werden müssen …

Wer die Veröffentlichung auf keinen Fall verpassen will, möge sich bitte für den Newsletter eintragen!
Vielen Dank! :-)

Newsletter

Ich biete hier die Möglichkeit sich für einen Newsletter einzutragen.
Die Daten werden nicht weitergegeben!
Er dient ausschließlich dazu über Veröffentlichungen und Aktionen zu berichten.

Impressum

Impressum

Internetauftritt von

Manuel Anzenberger
Postfach 350
2500 Baden
Österreich

e-mail: admin (at) zitrus.at

zur Unterstützung des Selbstverlages von Büchern

Datenschutzerklärung:
Die eingetragenen Namen und e-mail Adressen im Bereich “Newsletter” werden gespeichert.
Eine Löschung kann per Klick in der Anmeldungsbestätigung oder einem Newsletter getätigt werden. Zudem besteht die Möglichkeit sich per e-mail an die oben angeführte e-mail Adresse zu wenden.
Die gespeicherten Daten werden nicht an Dritte weitergegeben!

 

Janine Müller

Ich dachte mir, es mal mit einer Abenteuergeschichte zu versuchen.

Als Protagonistin stelle ich vor:
Janine Müller

Der Name ist ein pures Zufallsprodukt und ohne Bezug zu irgendwelchen realen Personen.
Müller passte ganz gut, da es einer der häufigsten Nachnamen im deutschsprachigen Raum ist und Janine gefiel mir einfach. :-)

Janine hat bis vor kurzem Anthropologie studiert, welches sie nach Differenzen mit ihrer Betreuerin für ihre Abschlussarbeit abgebrochen hat.
Ihr Leben ist im Umbruch und sie muss sich zunächst um ihre finanzielle Situation kümmern.
Darum nimmt sie eine “Recherchetätigkeit” an, die sie direkt in ihr (erstes?) Abenteuer führt.

Das Ganze ist als eine Kurzgeschichte geplant und spielt größtenteils in Baden bei Wien.

Feedback und (konstruktive) Kritik ist willkommen! :-)
Bitte mit Rücksichtnahme auf meine ersten Schreibversuche seit (lange vergangenen) Schulzeiten! ;-)

Vielen Dank!

Nachtrag am 20.05.2014:

Habe die ersten Seiten wieder offline genommen, da sich das Projekt doch als umfangreicher und zeitintensiver herausstellte als angenommen.

Ich bitte um Verständnis. :-)

Danke! :-)

 

Die ersten Schritte …

Ich bin seit vielen Jahren Inhaber der Domain www.zitrus.at und habe zudem etwas
Webspace zur Verfügung, darum entschloss ich mich für diese Lösung.

Mein Webhoster:
World4You Webhosting
WERBUNG

bietet eine einfache Installation für diverse bekannte CMS – Systeme per Mausklick an.
Meine Wahl fiel auf “WordPress”.
Eine kurze Recherche im Internet zeigte mir, daß diese Software sehr beliebt ist und für meine Zwecke vollkommend ausreichend sein sollte.
Die Oberfläche ist gut und übersichtlich gestaltet und ermöglicht es sich schnell zurecht zu finden.

Auf meinem Webspace ist “TheWebalizer” vorinstalliert.
Zusätzlich dazu habe ich mich bei “Google Analytics” angemeldet:
Schließlich möchte ich ja auch wissen wie mein Angebot wahrgenommen wird. ;-)

Ich kaufte mir zudem einen USB-Stick auf dem ich alle Texte als einfache *.txt Dateien abspeichere bzw. alle zur Webseite gehörende Daten sichern kann.
Damit sind die Grundvoraussetzungen schonmal geschaffen.

Jetzt muss ich nur mehr … schreiben. :-)

Ich werde Blogger!

Seit Jahren träume ich davon einmal ein Buch zu schreiben.
Anfang diesen Jahres habe ich es dann tatsächlich mal versucht.

Nur “versucht”? – Ja: nur “versucht”.
Leider musste ich feststellen, daß eine gute Geschichte im Kopf zu haben und sie zu Papier zu bringen nicht so einfach ist. ;-)

Mir persönlich fehlt es unter anderem an Praxis im Schreiben, darum habe ich mich entschlossen es mal mit “bloggen” zu probieren.

Vielleicht verbessert das ja meine Fähigkeit mit den Wörtern umzugehen …
Zumindest erfüllt es Regel Nummer 1 jeder schriftstellerischen Tätigkeit:
Schreiben. Schreiben. Schreiben.